Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.10.1976

10 000 Hobby-Computeure

NEW YORK - Zwischen 8000 und 10 000 Computer-Amateure gibt es zur Zeit in den USA. 50 Spezialgeschäfte Ladenfläche bis zu 700 Quadratmeter - versorgen sie mit Bausätzen, Mikro- und Minirechnern, Peripherie und Literatur. Zum Erfahrungsaustausch laden rund 100 Clubs für Computerbastler ein. Einen Aufschwung hat die DV-Bastelei in Amerika durch die Einführung der Programmiersprache Basic für den Mikroprozessor Intel 8080 erfahren: Sehr viele Amerikaner lernen nämlich Basic in der Schule. Haupthindernis auf dem Weg zum "Personal Computer" sind die Peripherie-Preise: Ein Bausatz kostet in den USA 250 bis 1000 Mark, ein fertiger Mikrocomputer auf Karte - aber ein komplettes System mit einem externen Speicher und einem Minimum an Ein-/Ausgabe-Einheiten zwischen 5000 und 10 000 Mark.