Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.10.2004

10. Bonner Kongress: Bildung für Leistung

Unter dem Motto "Performance Improvement und intelligente Qualifizierung" findet der 10. Bonner Kongress am 11. und 12. November 2004 in der Beethovenhalle statt.

Die Weiterbildungsbranche erholt sich langsam vom Krisenjahr 2003. Auch wenn aber der eine oder andere Anbieter bereits zarte Anzeichen eines Aufschwungs ausmacht, so scheint doch sicher, dass die alten Verhältnisse mit den üppigen Zuwächsen nicht wieder zurückkommen, in denen Bildungsmaßnahmen nach dem Gießkannenprinzip verteilt wurde.

Die Diskussion über die Wirtschaftlichkeit von Trainingsmaßnahmen wird an der Tagesordnung bleiben, wobei sich der Schwerpunkt von der reinen Kosten- zu einer stärkeren Nutzenbetrachtung verlagern dürfte. Vermehrt wird es darum gehen, wie sich Bildung stärker in die Unternehmensprozesse integrieren lässt und wie Mitarbeiter effizienter arbeiten können. Dabei fällt immer wieder das Stichwort Performance Improvement.

Anhand von Praxisbeispielen zeigen Vertreter der Telekom, der Post, der Citibank, der Hamburg Mannheimer Versicherung sowie von Hewlett Packard, wie sie die Leistung ihrer Mitarbeiter systematisch verbessern. Abgerundet wird das Ganze durch einen Vortrag des amerikanischen Performance-Improvement-Gurus Geary Rummler. Darüber hinaus wird der Kongress, zu dem wie auch in den Jahren davor über 400 Teilnehmer erwartet werden, aktuelle Themen der Bildungslandschaft diskutieren. Vorgestellt werden innovative und komplexe Qualifizierungsvorhaben, neue Geschäftsmodelle und Organisationsformen der Weiterbildung sowie Kriterien und Methoden zur Evaluation von Kursen.

Ingsgesamt diskutieren 70 Vorstände, Geschäftsführer, CIOs und Verantwortliche aus den Bereichen Vertrieb, Marketing und Personal aus über 60 Firmen und Organisationen Lösungswege und Best-Practices-Beispiele. Zusätzlich findet die Verleihung des Training-Awards statt, der mit 2500 Euro dotiert ist. Ausgezeichnet wird dabei die beste Anwenderschulung. Der Sieger wird von einer Jury ermittelt, zu der Weiterbildungsprofis aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft gehören.

Veranstalter des Kongresses sind das Netzwerk Synergie sowie die COMPUTERWOCHE. Informationen sind erhältlich unter der Telefonnummer 0228/981 64-11, Fax 0228/981 64-64 oder im Internet: www.synergie-network.de. (hk)