Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.11.1997

100-MB-Medien halten Einzug im Notebook

MÜNCHEN (CW) - Die Iomega Corp. hat mit der Auslieferung der Notebook-Variante ihres "Zip"-Laufwerks an OEM-Kunden begonnen. Das Laufwerk nutzt die gleichen 100-MB-Medien wie die bereits bekannten Modelle.

Es ist aber laut Hersteller um 40 Prozent schneller als die SCSI- und IDE-Versionen aus dem Desktop-Bereich. Gleichzeitig wurde die Leistungsaufnahme reduziert. So gibt Iomega an, daß der zusätzliche Einbau eines Notebook-Zip-Drives pro Akkuladung drei bis vier Minuten Betriebszeit kostet. Unter anderem wollen Acer, Hewlett-Packard (HP) und NEC das Zip in ihren tragbaren Rechnern anbieten.

Es soll auch als Nachrüstsatz für Geräte von IBM, Toshiba, Compaq oder Apple in den Handel kommen. Ab Jahresende 1997 werden die ersten Geräte mit Notebook-Zip erhältlich sein, in vollem Umfang startet die Produktion Anfang 1998.