Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.11.1993

1000 Teilnehmer an Entwicklerkonferenz COSE-Erfolg mit CDE-Oberflaeche ernster Affront gegen Microsoft

SAN JOSE (IDG) - Die COSE-Initiative konnte jetzt mit der einheitlichen grafischen Benutzerumgebung CDE fuer offene Systeme ihren ersten konkreten Erfolg verbuchen. Bei der Vorfuehrung des Common Desktop Environments vor mehr als 1000 Entwicklern in San Jose fand die Technik grosse Zustimmung.

Anwendervertreter von American Airlines und dem Department of Defense zeigten sich von der Menge stabilen CDE-Codes beeindruckt. In San Jose konnten sie nicht nur den Sourcecode und die dazugehoerigen Program-mier-Schnittstellen unter die Lupe nehmen, sondern auch eine Implementation der grafischen Benutzeroberflaeche, wie sie kuenftig auf unterschiedlichen Hardware- und Betriebssystem-Plattformen laufen soll.

Die CDE-Vorstellung nahm Sunsoft-Chef Ed Zander zum Anlass, Microsoft zum pro-prietaeren Aussenseiter abzustempeln. Er gab Bill Gates den Rat, "Windows NT an die offenen Spezifikationen anzupassen und in Unix umzubennen". In Deutschland wird die Open- Systems-Umgebung am 16. November auf der vom CW-Verlag veranstalteten Client-Server-Korgressmesse in Frankfurt vorgestellt (siehe auch Seite 5).