Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.02.2007

1080p-Profi-Displays

Die 1080p-LCD-Boliden der neuen "Multeos"-Serie von NEC Display Solutions kommen auf Wunsch mit TV-Tuner, sind aber vor allem als Public Displays gedacht.

Von Klaus Hauptfleisch

An die vielfältige Pracht von Eos, der Göttin der Morgenröte, soll die neue "Multeos"-Serie von Public Displays erinnern. Damit zielt NEC Display Solutions auf das Digital-Signage-Segment, das in Geschäften und Lobbys Poster durch schnell wandelbare digitale Medieninhalte ersetzen soll. Entsprechend müssen die Displays und Beamer für den Dauereinsatz konzipiert sein.

Der "Multeos M40" und der "Multeos M46" erfüllen alle Anforderungen an Public Displays. Obwohl nicht als TV-Geräte ausgewiesen, können sie mit ihrer 1080p-Auflösung und optionalem Tuner auch TV-Inhalte und Videomaterial wiedergeben. Der Option-Slot lässt zukunftssicher auch andere Erweiterungsmöglichkeiten zu. Beide Modelle sind mit hochwertigen S-PVA-Panels ausgestattet. Das Kontrastverhältnis liegt bei 1.200:1 beziehungsweise 1.000:1 (Multeos M46). Die Helligkeit ist jeweils mit 450 cd/qm angegeben, der Blickwinkel mit 178/178 Grad, die Reaktionszeit (grey-to-grey) mit 8 ms. Neben verschiedenen PC-Anschlüssen (inklusive 5 x BNC) sind auch DVI-D- und HDMI-Schnittstellen mit HDCP-Support vorhanden. Unterstützt werden alle gängigen TV-Normen. Der schmale Rahmen lässt auch fast nahtlos erscheinende Bildwände mit bis zu 5 x 5 Displays zu.