Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.02.2008

13 Prozent mehr IT-Studenten

Während die Absolventenzahlen in Informatik von 1997 bis 2002 zwischen 6000 und 7000 Abschlüssen schwankten, verzeichnet der Studienbereich seitdem erfreuliche zweistellige jährliche Zuwachsraten.

Zum Studienbereich Informatik gehören sieben Teilbereiche wie etwa die Bioinformatik oder die Medieninformatik. Die Absolventenzahlen wachsen hier in verschiedenem Ausmaß. Im Prüfungsjahr 2006 bestanden in der Fächergruppe Mathematik/Naturwissenschaften immerhin 43 100 Absolventen ihr Examen. Das waren neun Prozent mehr als im Vorjahr und 19 Prozent mehr als 1997.

Der Anteil der Frauen an den Absolventinnen und Absolventen im Studienbereich Informatik war im Prüfungsjahr 2006 mit 17 Prozent relativ niedrig; nicht nur im Vergleich zu allen Fächergruppen (50 Prozent), sondern auch zur Fächergruppe Mathematik/Naturwissenschaft (39 Prozent). Nachdem 1997 der Frauenanteil bei Absolventinnen und Absolventen der Informatik 13 Prozent betragen hatte, ging er in den Jahren 2000 und 2002 auf elf Prozent zurück und stieg seitdem nur in kleinen Schritten wieder an. (jm)