Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.07.2007

15.000 Euro für den Kampf gegen Aids

Drei Wochen tourte das Team Joachim Franz im Rahmen der diesjährigen "aids awareness expedition" quer durch Deutschland. Ziel der Kampagne war es, für verschiedene Aids-Hilfe-Projekte Spenden zu sammeln und auf die Gefahren der Immunschwächekrankheit aufmerksam zu machen. Printing-Spezialist Kyocera Mita hat das Team finanziell und in verschiedenen Städten auch durch Partneraktionen unterstützt.

Insgesamt kamen durch das Engagement von Kyocera Mita, Horn & Görwitz Informationstechnologie, Hilker & Pahl, ITZ Rhein/ Maas GmbH sowie Office Systems Trading GmbH und der Hauser Office Management GmbH über 15.000 Euro für den guten Zweck zusammen.

"Diese Summe hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. Wir danken allen Beteiligten, vor allem aber unseren engagierten Geschäftspartnern, ganz herzlich", unterstrich Reinhold Schlierkamp, Geschäftsführer Kyocera Mita Deutschland, den Erfolg der "aids awareness expedition".

Im Rahmen des letzten Tourtages überreichte Kyocera-Pressesprecherin Monika Jacoby als besonderes Dankeschön weitere 500 Euro für den "be your own hero"-Verein. Zum Team von Joachim Franz gehörten nämlich nicht nur seine Mitfahrer, auch der Ecosys-Farblaserdrucker FS-C5015N war mit von der Partie. In einem einmaligen Härtetest absolvierte er im Medienwagen ebenfalls die gesamten 4.000 Kilometer. Marzena Fiok