Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.07.1988

15 Systemhäuser gründen "portables Softwarehaus"

Stuttgart (bi) - Gemeinsam in Richtung offene Systeme marschieren wollen die neu gegründete Syntec AG und die Nokia-Tochter Eritron-Vertriebspartner GmbH (EVP), früher Ericsson, Stuttgart. Hinter der Syntec stehen 15 Systemhäuser mit einer Manpower von 1400 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 300 Millionen Mark. Die neue AG ist Mehrheitsgesellschafter der EVP. Erklärte Ziele der Softwaretruppe: Migrationshilfen zu entwickeln und Unixfähigkeiten aufzubauen, insgesamt eine höhere eigene aber auch Kunden-Unabhängigkeit vom Hardware-Lieferanten zu erreichen; der Gründung vorhergegangen waren, so ist aus Stuttgart zu erfahren, erhebliche Enttäuschungen mit Ericsson. Die kooperativen Softwerker sehen sich auch als neuartigen Vertriebskanal.