Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.1984 - 

Serielle und parallele Schnittstelle:

16 Farben mit Genisco-Controller

KÖLN (pi) - Ihre interaktive Grafiksteuereinheit G-2050 stellte die Genisco Computers GmbH, Köln, jetzt vor.

Das System verfügt laut Anbieter über eine sichbare Auflösung von 1024 x 792 Bildpunkten. 16 Farben können gleichzeitig aus einer Palette von 4096 dargestellt werden. Die Kommunikation mit einem Hauptspeicher erfolge entweder über eine TS 232/V.24- oder eine serielle RS 422-Schnittstelle.

Die Basis des Ein-PIatinen-Systems bildet Genisco zufolge ein intelligentes Grafikmodul (IGM). Dieses IGM enthalte zwei Grafikprozessoren, einen 16-Bit-Supervisor-Mikroprozessor, vier Speicherebenen zu je 1024 x 1024 Bits, drei intelligente Kommunikationssteuerungs-ICs, Videoreferenztabellen (Look-up) und DA-Wandler für die RGB-Ausgabe ebensowie die Steuerlogik, die zur Integration des gesamten Systems erforderlich ist. Das Betriebssystem verfügt über 32 KB, die durch einen Z8002-Supervisor-Prozessor gesteuert werden.

Informationen: Genisco Computers GmbH, Stolberger Straße 90, 5000 Köln 41, Tel.: 02 21/54 80 26.