Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


28.08.1981

19. Jahresmeeting der IBM-User-Group:Common Europe fragt IBM

PARIS (hh) - Das Jahresmeeting der IBM-Benutzergruppe "Common Europe" findet in diesem Jahr in Paris vom 20. bis 24. September statt. Durch die Wahl dieses Termins soll Interessierten die Möglichkeit gegeben werden, über IBM-Spezifisches zu diskutieren und anschließend die Fachmesse "Sicob" (Beginn 25. 9.) zu besuchen.

Das 19. Treffen dieser internationalen Organisation befaßt sich mit Anwendungsproblemen beim Einsatz von IBM-Systemen und Neuerungen des Marktführers.

So wird über den neuen Service "Remote Support Facility", bei dem Systemfehler durch Telefonverbindung lokalisiert werden sollen, gefragt, ob die IBM garantiere, daß in der Zeit der Verbindung durch falsche Bedienung Daten und Programme nicht total oder teilweise zerstört würden. Die Problematik der "European Program Library" (EPL), dem IBM-Zentrum für Software und Literatur, liegt nach Meinung der User-Group darin, daß die von EPL ausgelieferte Software immer häufiger nicht einsetzbar sei, da notwendige Verbesserungen nicht enthalten seien. Gemeinsam mit Anwendern und IBM-Mitarbeitern soll versucht werden, Lösungswege aufzuzeigen.

Erfahrungsberichte über die Datenbank "Total" auf dem System S/34 und Distributed Data Processing mit der /38 bilden die Grundlage weiterer Diskussionsrunden.

Viele Anwender wechseln von Basisdaten-Systemen (IBM /3, /38) auf Geräte der Serie /43. In diesem Fall geht es nicht mehr nur um den Tausch der Hardware, sondern auch um den Tausch der Betriebssysteme mit ihren Komponenten. Common präsentiert Probleme und Lösungen, die dem Anwender Tips zur Umstellung geben sollen.

Existiert eigentlich zwischen externen Beratern, die an vielen größeren Projekten beteiligt sind, und der IBM ein Konkurrenzkampf? Ist der Preisunterschied zwischen beiden gerechtfertigt? Zu diesen Fragen kommen von jeder Seite Referenten zu Wort.

Politik des Einsatzes verschiedener Programmiersprachen, Probleme

beim Einsatz von Fremdsoftware, Qualität und Wartung der IBM-Software, Sicherheit im Rechenzentrum, Datenschutz und Ergonomie sind weitere Topics, über die in diesen vier Tagen gesprochen werden soll.

Auskunft und Informationen über dieses 19. Meeting erteilt das Common Europe-Sekretariat, Postfach 9, A-1095 Wien, Tel.: (02 22) 53 10 19.