Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.05.2006

19-Zoll-Widescreen für Spielespaß

Der TFT-Monitor "V7 L19WA" mit 19-Zoll-Widescreen ist der jüngste Sproß in der Entertainment-Linie der Ingram-Micro-Hausmarke V7 Videoseven.

Von Klaus Hauptfleisch

Immer mehr TFT-Displays kommen mit 19-Zoll-Widescreen und WXGA+-Auflösung von 1.440 x 900 Bildpunkten. So auch der neue "V7 L19WA", mit dem V7 Video- seven die Entertainment-Linie erweitern will. Die Kontrastrate ist mit 500:1 angegeben, die Helligkeit mit 300 cd/qm. Der Betrachtungswinkel liegt TN-typisch nur bei 150 Grad horizontal und 130 Grad vertikal. Zum Vergleich: PVA-Panel bringen es auf einen Blickwinkel von 170 Grad.

Die Reaktionszeit ist mit acht Millisekunden ausreichend kurz; im TN-Lager finden sich aber auch schon Panels mit Reaktionszeiten von ein bis zwei Millisekunden. Die integrierten Lautsprecher sind mit jeweils 2,5 Watt kraftvoller als die vieler Konkurrenzprodukte.

Spaß und Spiel stehen bei dem Monitor ganz klar im Vordergrund, eine DVI-Schnittstelle fehlt jedoch. Um auch Business-Kunden zu locken, ist das Gerät mit Kensington-Lock-Port ausgestattet und lässt sich per VESA-Halterung auch an der Wand befestigen. Die in Linie der Lautsprecherfront folgende Bedienleiste rechts hat Designqualitäten, verbreitert jedoch den Rahmen. Für den Einsatz an Börsenplätzen mit mehreren Monitoren nebeneinander ist der Bildschirm daher nicht zu empfehlen.