Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.08.1976 - 

Minis in Deutschland

1978 über 20 000 installationen

MÜNCHEN - Die Bundesrepublik ist nach Feststellung der Marktforschungsgesellschaft IDC Deutschland GmbH der wichtigste Minicomputer-Anwender in Europa und wird diese Stellung bis in die 80er Jahre hinein behalten. 1975 waren in der Bundesrepublik laut IDC 8400 Minicomputer- ohne Mikros und "small business systems" - installiert. In diesem Jahr werden es mindestens 50 Prozent mehr sein - und 1978 schon fast 21 000. Den zahlenmäßig größten Marktanteil hat Digital Equipment mit 27,5 Prozent - und DEC wird nach IDC-Meinung auch seine Führungsposition behalten. Dem Wert nach machte der DEC-Marktanteil allerdings 1975 nur 11,8 Prozent aus - gegenüber 32,3 Prozent von Siemens. Der deutsche Elektrokonzern hat zahlenmäßig nur 11,4 Prozent Anteil; am heimischen Markt. Alle anderen Anbieter kommen nach IDC-Feststellung nicht einmal in die Nähe der 10-Prozent-Grenze, sei es nach Wert oder nach Stückzahl.

Für die Zukunft erwartet IDC ein Engagement des Marktführers IBM im Minicomputergeschäft, Schwierigkeiten für die finanziell nicht gut fundierten Unternehmen und weitere Kooperationen. Die großen deutschen Hersteller werden allerdings nach Erwartungen der Marktforscher vorerst unabhängig bleiben und versuchen, ihr Produktionsprogramm auszuweiten.

Während IDC Frankreich für das Land hält, das in der Softwaretechnologie führend ist, wird den deutschen Mini-Anwendern bescheinigt, daß sie mit Standardsoftware zufrieden seien.