Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.04.1986

1995 Marktvolumen von zwölf Milliarden Dollar:Mackintosh prognostiziert "interaktives Heim"

DARMSTADT (pi) - Der private Haushalt wird sich im nächsten Jahrzehnt immer mehr zu einem Kommunikationszentrum entwickeln. Dies geht aus einer Studie "The Interactive Home", die Mackintosh International kürzlich durchgeführt hat, hervor. Der Markt für entsprechende Produkte werde sich bis 1990 in den USA, Japan und Europa (BRD, Frankreich und Großbritannien) auf sieben Milliarden und bis 1995 auf 12 Milliarden Dollar belaufen.

Die Mackintosh-Studie macht deutlich, daß der private Bildschirm nicht mehr länger nur der Übermittlung von Unterhaltung und Informationen dient. Er werde vom Verbraucher in Zukunft für eine Vielzahl weiterer Einsatzmöglichkeiten wie zum Beispiel "Teleworking", "Teleshopping" und "Homebanking" genutzt. In den USA gibt es demzufolge beispielsweise bereits 600 000 private Subskribenten für Online-Informationsdienste.

Den Angaben der Expertise zufolge soll sich diese Zahl innerhalb der nächsten zehn Jahre verzehnfachen. Daraus ergäbe sich eine wachsende Chance für neue, sogenannte intelligente Endgeräte.

30 Prozent des für 1995 prognostizierten Marktvolumens von 12 Milliarden Dollar werden von Mackintosh für den Bereich Heimautomatisierung veranschlagt. Dazu gehörten Systeme, die der Sicherheit und Überwachung des Haushalts wie zum Beispiel der Kontrolle des Energieverbrauchs dienen.