Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.02.1998 - 

Verbesserte Rentabilität bei Handies

1997 war erneut ein Rekordjahr für Nokia

Das Unternehmen steigerte den Umsatz um 34 Prozent, der Gewinn kletterte um 98 Prozent auf 2,79 Milliarden Mark. Nach einzelnen Geschäftsfeldern untergliedert, erzielte Nokia Telecommunications ein Plus von 41 Prozent, Nokia Mobile Phone eine Steigerung um 28 Prozent. Die übrigen Geschäftsbereiche verbuchten ein Wachstum um 39 Prozent.

Dabei stieg 1997 der Nettoumsatz der Sparte Nokia Telecommunications auf 6,23 Milliarden Mark. Insgesamt konnte Nokia seinen weltweiten Marktanteil an GSM-Infrastrukturequipment auf rund 30 Prozent steigern. Darüber hinaus sind die Finnen eigenen Angaben zufolge der führende Lieferant von Basisstationen in Europa.

Ebenfalls positiv entwickelte sich der Geschäftsbereich Mobile Phones, der einen Umsatz von 9,14 Milliarden Mark erwirtschaftete. Dabei erhöhte sich der Betriebsgewinn um 168 Prozent auf rund 1,27 Milliarden Mark.

Der Nettoumsatz der übrigen Geschäftsbereiche, zu denen Multimedia-Geräte, PC-Monitore etc. gehören, stieg auf 2,39 Milliarden Mark. Dabei konnte nach den Verlusten von 1996 im letzten Geschäftsjahr wieder ein Gewinn von knapp 187 Millionen Mark verbucht werden.