Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.02.1978 - 

Intel-Sprößlinge:

2. und 3. Generation

MÜNCHEN (pi) - Eine "dritte Generation" dynamischer 4K-RAMs stellte die Intel Semiconductor GmbH, München, kürzlich vor. Besondere Merkmale der neuen Serie 2107C sind nach Intel-Angaben ein gegenüber bisherigen 4K-RAMs erhöhter Spannungsabstand und kürzere Zugriffszeiten (150 ns, 200 ns oder 250 ns) bei gleichzeitig reduzierter Leistungsaufnahme (typisch: 420 mW).

Als "zweite 16K-RAM-Generation" apostrophierte Intel seine ebenfalls neuen Halbleiter-Chips 2117-2, -3 und -4 mit Zugriffszeiten von 150 ns, 200 ns beziehungsweise 250 ns. Alle Versorgungsspannungen haben - wie die der neuen 4K-RAMs - eine maximale Toleranz von 10 Prozent.

Informationen: Intel Semiconductor GmbH, Seidlstraße 27, 8000 München 2, Telefon 089/55 81 41