Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.09.1995

25 Prozent Wachstum bis 1998 Im TK-Markt nimmt die mobile Kommunikation an Gewicht zu

MUENCHEN (CW) - Von den Teilbereichen des TK-Marktes werden die Geschaefte mit der mobilen Kommunikation bis 1998 am staerksten zunehmen. Diese Prognose untermauern die Auguren der BIS Strategic Decisions in einer Studie, die das Gesamtvolumen des europaeischen Umsatzes mit Diensten und Geraeten fuer diese TK-Sparte auf knapp 37 Milliarden Dollar im Jahr 1998 beziffert.

Zwischen 1993 und 1998 soll der Markt fuer Dienste im Bereich der mobilen Kommunikation von knapp zehn Milliarden Dollar jaehrlich um etwa 25 Prozent auf etwa 28 Milliarden Dollar im letzten Jahr des Erhebungszeitraumes anwachsen. Nicht ganz so stuermisch wird sich der Verkauf der entsprechenden Geraete entwikkeln. Dort koennen die Anbieter laut der BIS-Studie "Mobile Communications Business Planning Report" mit einem jaehrliche Mehrabsatz von etwa 15 Prozent rechnen. 1998 liegt der Umsatz dann bei etwa 8,1 Milliarden Dollar.

Beide Bereiche verzeichnen im TK-Markt damit die hoechsten Zuwachsraten. Zwar legen Dienste wie die Sprachuebertragung und weiterhin auch Faxuebertragungen ebenfalls zu, doch das Gewicht der mobilen Kommunikation im gesamten TK-Markt waechst. Getragen wird diese Entwicklung von der Nachfrage der Anwender nach allen Arten der drahtlosen Uebertragung. Durch die Deregulierungen im europaeischen TK-Markt erhoeht sich die Zahl der privaten Anbieter, die fuer mehr Angebote und neue Dienstleistungen sorgen.

Innerhalb des Geschaefts mit der mobilen Kommunikation wird der Markt fuer zellulare TK-Netze weiterhin seine Fuehrungsposition behaupten koennen. Paging-Dienste und drahtlose Telefone im lokalen Bereich sind noch nicht gefestigt, werden sich aber nach einigen Kurskorrekturen erfolgreich am Markt plazieren koennen, so die BIS- Marktforscher. Die drahtlose Uebertragung von reinen Daten steckt noch in den Kinderschuhen.