Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

IBM und Uni Heidelberg:


03.12.1982 - 

3-D-Computerdisplay

HEIDELBERG (VWD) - Den Prototyp eines dreidimensionalen Computerdisplays stellte IBM jetzt in Heidelberg der Öffentlichkeit vor.

Das 3-D-System wurde von Professor Rüdiger Hartwig vom Heidelberger Wissenschaftlichen Zentrum der IBM Deutschland GmbH erfunden und zusammen mit dem Institut für angewandte Physik der Universität Heidelberg entwickelt. Die Neuheit arbeitet den Angaben zufolge im Prinzip mit einem an jeder Stelle fokusierbaren Laserstrahl, der auf eine mit hoher Geschwindigkeit rotierende "Schraubenfläche" projiziert wird. Als Anwendungsbeispiele im Industriebereich wurden unter anderem die Computerkontrolle von Robotern und Werkzeugmaschinen sowie die räumliche Darstellung von Rohrund Kabelsystemen genannt. Ferner sei auch der Einsatz in Technik, Luftfahrt und Medizin vorstellbar. Das 3D-Computersystem wurde inzwischen für IBM patentiert.