Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.03.1986

32-Bit-"Maximikro" von Proteus

KARLSRUHE (pi) - Proteus stellte jetzt seinen "Maximikro" 68/20 mit bis zu vier Megabyte dynamischem RAM vor. Der interne Datenverkehr erfolgt über einen 32 Bit breiten Bus. Im Gerät ist eine Festplatte mit maximal 110 MB integriert, ein Streamer mit 40 MB ist ebenso erhältlich. Eine Konfiguration mit 2 MB Arbeitsspeicher, 20 MB Festplatte und Diskette mit einem Megabyte bietet Proteus für knapp 30 000 Mark feil. Der gepufferte VME-Bus erlaube weitgehende Anpassung an Kundenwünsche.

Neben den Multiuser-Multitasking-Realtime-Betriebssystemen OS 9 und Concurrent DOS-68K stehen CP/M-68K und Eumel zur Verfügung. Der Cache des Prozessors 68020 wird von allen Betriebssystemen genutzt, der Arithmetik-Koprozessor 68881 durch Hochsprachen unterstützt. Gegenwärtig sind Fortran und C erhältlich, Pascal ist in Vorbereitung .

Informationen: Proteus GmbH, Haid-und NeuStraße 7-9, 75 Karlsruhe 1, Telefon 07 21/69 30 15