Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Data General erweitert Eclipse-Familie nach unten:


23.10.1981 - 

32-Bit-Mini MV/6000 in IBM 4331-Größe

MÜNCHEN (rs) - Ihr zweites 32-Bit-Minisystem stellte Data General Jetzt auch in der Bundesrepublik vor. Die neue MV/6000 weist, bis auf die höhere Verarbeitungsleistung die Merkmale der im Mai 1980 vorgestellten MV/8000 auf.

Die neue MV/6000 bietet 0,5 bis 2 MB Hauptspeicherkapazität, maximal 2 Gigabytes Plattenspeicher sowie Unterstützung für höchstens 128 Terminals. Antreten soll der Rechner nach dem Willen seines Herstellers gegen Digital Equipments VAX11/750, IBMs 4331-2, Primes 550-11 und 750 sowie Perkin-Elmers 3230.

Der Prozessor ist laut Data General hard- und softwarekompatibel zur größeren MV/8000, doch läßt er sich im Feld nicht zu dem größere umrüsten. Das neue MV-Modell arbeitet ebenfalls unter den Betribssystemen AOS und AOS/VS, unterstützt das DG-eigene Netzwerk Xodiac und bietet Unterstützung für SNA, RJE 80, Hasp II sowie RCX70.

Unter AOS/VS läuft die gesamte 32-Bit-Software des Mini-Herstellers. Auch die Programme der 16-Bit-Rechner von Data General verarbeitet die MV/6000 neben der 32-Bit-Software.