Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.09.1981 - 

Low-cost-Modell 3210 als PDP-1170-Rivale gegen Digital Equipment in den Ring geschickt:

32-Bit-Perkin-Elmer gegen 16-Bit-Midi-Minis

18.09.1981

MÜNCHEN (de) - Von seinem 3200er Einstiegsmodell verspricht sich der nach DECs VAX-Erfolg in Zugzwang geratene US-Minicomputerbauer Perkin-Elmer (Werbespruch: "Der 32-Bit-Marktführer") neuen Schub.

Bei dem jetzt weltweit für den Vertrieb freigegebenen 32-Bit-Mini 3210 handelt es sich um ein kompaktes Rechnersystem, das, laut Perkin-EImer, den bisherigen Preisrahmen der 32-Bit-Klasse nach unten aufbreche.

Es liege sogar unter dem Preisgefüge der sogenannten 16-Bit-Midicomputer. Der Kleine kommt mit 64 K-Speicherchips und eingebautem 14-Zoll-Winchester-Plattenlaufwerk.

Das 3200-Einstiegsmodell, so die PE-Presse-Information, sei für Anwender entwickelt worden, die sich bisher "aus Kostengründen" an der oberen Leistungsklasse der 16-Bit-Rechner orientieren und damit "einschneidende Leistungsbeschränkungen" hinnehmen mußten.

Einsatzschwerpunkte sieht der Erfinder des "Megaminis" in der technisch-wissenschaftlichen Datenverarbeitung, insbesondere bei CAD/CAM-Aufgaben, aber auch im kommerziellen Bereich (Dialog-Anwendungen). Nach Angaben von Perkin-Elmer leistet der Neuling erheblich mehr als die Mitbewerbersysteme aus dem 16-Bit-Bereich, DEC PDP-11/70, HP 3000 und Data General C/350 sowie M/600.

Er ist zudem um die Hälfte billiger als sein voraussichtlich schärfster Rivale auf dem 32-Bit-Markt, die VAX-11/750 von Digital Eqiupment.

Das PE-Rechnersystem unterstützt bis zu 32 Arbeitsplätze und verfügt über eine Hauptspeicher-Kapazität von 0,5 bis 4 MB. Die Zentraleinheit ist softwarekompatibel zu den größeren Modellen der Serie 3200 (gleiches Betriebssystem OS/32).

Die Standard-Version des Modells 3210 umfaßt die Zentraleinheit mit 0,5 MB Hauptspeicher, ein 32 MB-Plattenlaufwerk, die Systemkonsole und einen Batteriespeicher (Preis: 149 700 Mark). Die gleiche Konfiguration mit 1 MB Hauptspeicher kostet 179 700 Mark. Die Auslieferung der ersten 3210-Modelle beginnt PE-Angaben zufolge noch in diesem Monat.