Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Prime 550 mit "Pakt" und "FEM":

32-Bit Power und verbesserter Mikroprogrammsatz

01.06.1979

WIESBADEN (pi) - Einen neuen 32Bit-Minicomputer der die Funktionen der bestehenden Modelle "400" und "500" vereinigt, darüber hinaus jedoch über einen verbesserten

Mikroprogrammsatz verfügt, hat die Prime Computer GmbH (Wiesbaden) unter der Bezeichnung "Prime 550" jetzt vorgestellt.

Die Zentraleinheit des Prime 550 enthält einen Hauptspeicher mit 1 MB.

Angeschlossen sind ein Plattenspeicher, ein Schnelldrucker sowie sechs BildschirmTerminals für den Dialogverkehr.

An Software für das neue Modell bietet Prime im technisch-wissenschaftlichen Bereich "Finite Elemente", NC-Software sowie Pakete für die computerunterstützte Konstruktion. Im kommerziellen Bereich beschränkt sich Prime auf das am Markt bereits eingeführte Anwendungspaket "Pakt", das sich aus den Komponenten Auftragsverwaltung, Lagerbestandsverwaltung, Debitoren- und Sachkontenbuchhaltung, Kreditorenverwaltung und Kassenkontrolle/Budget sowie Lohn- und Gehaltsabrechnung zusammensetzt.

Informationen: Prime Computer GmbH Gustav-Stresemann-Ring 12--16, 6200 Wiesbaden, Telefon 0 6121/3 61-1