Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.08.1989

32-Bit-Prozessor für Netz-Controller

MÜNCHEN (pi) - Den 32-Bit-Prozessor Am29000 des amerikanischen Halbleiterherstellers Advanced Micro Devices will die Network Systems Corp., Minneapolis, in ihren T1- und T3-Netzwerk-Controllern einsetzten.

Dieser Prozessor sei laut Network Systems speziell durch seine auf die Befehlsführung in einem Zyklus ausgelegte Architektur für T1- und T3-Anwendungen geeignet.

Die Hyperchannel-DX-Technologie des Unternehmens soll nach eigenen Angaben durch Mehrfach-T1-Schnittstellen mit einem Durchsatz von 1,544 Megabit pro Sekunde (USA) sowie durch Einfach-T3-Schnittstellen mit einer Durchsatzrate von 44,7 Megabit pro Sekunde (USA) erweitert werden. Mit den Produkten der Hyperchannel-DX-Serie sei es den Anwendern möglich, quasi ein "Netzwerk aus Netzwerken" zu konfigurieren.

Network Systems teilt zudem mit, daß sich mehr als 25 Unternehmen im Rahmen eines sogenannten "Fusion-12K-Programms " zusammengeschlossen haben, das von AMD als Hard- und Software-Supportprogramm für den Am29000 gegründet wurde.