Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.03.1981

3270-Dialog mit Raytheon-Terminals

ESCHBORN (pi) - Bei Krupp ist ein Netzwerk mit 16 "Distributed Data Processing"-Systemen PTS/1200 von Raytheon zusammen mit 150 Bildschirm-Terminals und 33 Druckern eingesetzt.

Sie wurden beim Krupp-Handel bundesweit von Hamburg bis Freiburg installiert und Punkt-zu-Punkt mit dem Rechenzentrum in Essen über Standleitungen verbunden. Mit Hilfe der Bildschirm-Terminals wird die Auftragsabwicklung vom Auftragseingang bis zur Lieferung gesteuert. Dabei übernehmen die Raytheon-Systeme die Aufgaben der Datenerfassung, des "intelligenten" 3270-Dialogs mit Maskenspeicherung und Prüfung "vor Ort", der Texterfassung sowie der Stapelübertragung im Hasp-Betrieb.

Die Entscheidung für PTS-Systeme fiel Raytheon-Angaben zufolge deshalb, weil bis auf einige Krupp-spezifische Anforderungen Standardpakete für Datenerfassung, Dialogverarbeitung und Stapelfernverarbeitung eingesetzt werden konnten.

Informationen: Raytheon International Data Systems, Frankfurter Allee 45-47, 6236 Eschborn/Ts. 1, Tel.: 0 61 96/4 87 60.