Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.05.1975 - 

Itel mit 2 Überraschungen

3330 für 360/40

SAN FRANCISCO - Das "3330"-kompatible Plattensystem 7330-2 der ITEL Corp. kann jetzt auch mit dem Modell 40 des Systems IBM 360 betrieben werden. Dieses ITEL-Plattensystem (Speicherkapazität 100 Millionen Bytes pro Stapel, Übertragungsgeschwindigkeit 625 K Bytes/Sekunde) gewährleistet - wie ITEL erklärt - 360/40-Anwendern Durchsatz und Systemleistungen einer 370/125.

Der einzige wichtige Unterschied zum IBM-Plattensystem 3330 besteht darin, daß die 7330-2 auf 2800 gegenüber 3600 Umdrehungen pro Minute verlangsamt wurde. Damit hat ITEL die Übertragungsrate an die interne Geschwindigkeit der 360/40 angepaßt. Der Controller des Plattensystems kann bis zu acht Drives bedienen und bis zu acht Controller können an den Kanal der 360/40 angeschlossen werden. de

8 Partitions im DOS

SAN FRANCISCO - DOS/VS-Benutzer, die IBM's Release 30 fahren, können anstelle von bisher fünf jetzt acht Partitions nutzen, wenn sie eine modifizierte Software einsetzen, die jetzt von der ITEL Corp. angeboten wird.

Das erweiterte DOS stellt drei zusätzliche Foreground-Partitions bereit, ohne daß Änderungen bei der Background-Verarbeitung erforderlich sind. Power/VS, IBM's Spooling-Funktion, die Drucker- und Lochkartenausgabe auf Platte auslagert, wurde nach Angaben von ITEL so angepaßt, daß sie mit den zusätzlichen Partitions zusammenarbeiten kann.

Die modifizierte Software soll jeder 370-Anlage unter DOS/VS laufen, sie ist jedoch speziell für 135- und 145-Anwender gedacht.

Anwender werden damit rechnen dürfen, daß dergleichen künftig öfter angeboten wird. de