Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.01.1991 - 

Reel-to-Reel-Interface und SCSI-Port sind integriert

3480-kompatibler Streamer von Cipher erstellt 2,2-GB-Backups

MÜNCHEN (CW) - Die 3D Digital Data Distribution GmbH, München, hat eine neue Generation von 3480-kompatiblen Streamer-Systemen angekündigt. Die Laufwerke des US-Herstellers Cipher arbeiten in 18-Spur-Technik und verfügen neben dem 3480-Reel-to-Reel-Anschluß auch über ein SCSI-Interface.

Da bei den Streamern mit der Bezeichnung "Tapexpress" auf den Einbau eines Lüfters verzichtet werden konnte, passen Laufwerk und Controller in ein 8-Zoll-Gehäuse. Dadurch haben zwei Laufwerke in einem Standard-Industriegehäuse Platz. Bestehende 3480-Streamer-Software kann weiterverwendet werden, der Anschluß von AS/400-Rechnern ist über das IBM-kompatible Reel-to-Reel-Interface möglich, PCs oder andere Minicomputer lassen sich via SCSI anschließen.

Zur Aufzeichnung werden 1/2-Zoll-Kassetten mit Kapazitäten von 200 oder 220 MB verwendet. Mit einem als Zubehör lieferbaren Kassettenlader erhöht sich die automatische Speicherkapazität pro Laufwerk auf bis zu 2,2 GB. Die Übertragungsrate ist nach Herstellerangaben mit rund 1,5 MB/s etwa doppelt so hoch wie bei herkömmlichen 3480-Streamern und rund sechsmal so hoch wie bei 8-Millimeter-Systemen. Damit spart man bei Tapexpress gegenüber 8-Millimeter-Laufwerken zirka zwei Stunden beim Erstellen eines 2,2-GB-Backups. Die neuen Streamer-Systeme sind ab sofort zum Preis von etwa 20 000 Mark

verfügbar.