Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.10.1986 - 

Gesellschaft für Computertechnik:

/36- und /38-Anschluß per Twinaxkabel

Die GFC Gesellschaft für Computertechnik mbH will in diesem Jahr erstmals auf der Orgatechnik vertreten sein. Als ihre attraktivsten Produkte bezeichnet sie die BDE-Terminals, für die es auf dem Markt keine Konkurrenz gibt. Sie können ohne Konverter oder Mikro an die /36 und /38 angeschlossen werden.

Die BDE-Terminals sollen über Twinaxkabel an die /36 oder /38 angekoppelt werden. Für diese Systeme sollen sie Anwendungen wie Zutrittskontrolle, Personal- und Gleitzeiterfassung, Erfassung der Produktionszeiten und -daten sowie Maschinenzeiten und -daten ermöglichen. Sie sollen in gestaffelten Intelligenzversionen geliefert werden. Allen gemeinsam ist, daß die Anwendungssoftware unter einer der RPG-Sprachen läuft.

Den größten Erfolg am Markt, hat die Gesellschaft jedoch nach eigenen Angaben mit den Telex-Computern der Serie 2001. Im Bundesgebiet seien 300 dieser Systeme installiert, die weltweit mit den Systemen /34, /36 und /38 korrespondieren.

Informationen: GFC Gesellschaft für Computertechnik mbH, Schirmerstraße 40, 4000 Düsseldorf 1, Telefon 02 11/36 90 2 1, Telex 8 584 304, Halle 10.2, Gang H, Stand 79.