Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.04.1991 - 

Noch sind nicht einmal 20 Prozent umgestiegen

/36- und /38-Anwender haben keine rechte Lust auf die AS/400

LA JOLLA (CW) - An die 32 000 AS/400-Rechner hat die IBM in den vergangenen zweieinhalb Jahren in den USA verkauft, Etwa die Hälfte da. von löste alte /36- und /38-Systeme ab. Das ergab eine Studie der kalifornischen Marktforschungsfirma Computer Intelligence (CI).

Laut CI-Studie gibt es allerdings immer, noch 80000 amerikanische Anwender der Schrägstrich-Systeme, die keine Notwendigkeit sehen, auf den neuen Computer umzusteigen. Sie seien mit der Performance und dem Bedienungskomfort ihrer alten Anlagen vollauf zufrieden.

Eine detaillierte Analyse zeigte, daß die Anwender vor allem in den Bereichen Handel, Finanzen und Versicherung ihren alten Systemen treu bleiben. Die höchsten Migrationsraten fand CI in den Sektoren Medizin und Erziehung sowie in der verarbeitenden Industrie.

Ideale Umstiegskandidaten seien Firmen, die immer mehr PCs einsetzen oder mehr Speicherkapazität benötigen. Nahezu die Hälfte aller befragten Umsteiger hat ihre AS/400 mit mindestens 4 GB Plattenspeicher ausgerüstet. Die 136-Kunden kommen zu 78 Prozent mit weniger als 1 GB aus.