Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.01.1984 - 

Einheitliche Rechner für Postscheckämter:

/370 weicht Siemens-DV

MÜNCHEN (pi) - Alle dreizehn Postscheckämter in der Bundesrepublik Deutschland und Westberlin werden bis Ende 1985 einheitlich mit Datenverarbeitungsanlagen der Siemens AG ausgestattet werden. Der Auftragswert beträgt insgesamt über 23 Millionen Mark.

Die sieben Postscheckämter, die bisher noch mit IBM-Rechnern der Serie /370 arbeiteten, installieren in den nächsten Monaten die kürzlich bei Siemens georderten DV-Doppelsysteme 7.748 und 7.760 mit umfangreicher Peripherie.

Im Zusammenhang mit der Umrüstung hat sich die Deutsche Bundespost entschieden, für den ständig wachsenden Giroverkehr eine völlig neue Anwendersoftware zu entwickeln. Diese Software wird dann unter dem dialogorientierten Betriebssystem BS2000 ablaufen, das bis 1986/87 in allen Postscheckämtern eingeführt werden soll.

In den Postscheckämtern werden pro Monat die Daten von mehr als zwölf Millionen Belegen gelesen und verarbeitet. Hinzu kommt noch das von Großkunden bereits auf Datenträgern angelieferte Datenmaterial.