Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.01.1977 - 

Die "Software Honor Roll 1976"

38 Pakete auf der Datapro-Hitliste

DELRAN, New Jersey - 38 Softwarepakete bekamen bei der von der Datapro Research Corporation nunmehr bereits zum vierten Mal durchgeführten "Honor Roll"-Umfrage von den Anwendern ausgezeichnete Noten und wurden auf die "76er-Hitliste" gesetzt.

Die neue "Honor Roll" ist gegenüber dem Vorjahr, als sie 25 Pakete enthielt, um 50 Prozent länger geworden.

Insgesamt verschickte Datapro rund 25 000 Fragebogen - 3659 Einzelbewertungen von Programmen kamen zurück. Berücksichtigt wurden schließlich nur diejenigen Softwareprodukte, die mindestens drei Mal genannt wurden - das waren immerhin noch 250 Programme. Hitverdächtig jedes, von mindestens sechs Anwendern "zensierte" Paket mit einer Gesamtnote von 3,5 oder darüber (4 = ausgezeichnet), wobei keine Einzelbewertung in bezug auf Durchsatz/Effizienz, Dokumentation, technischen Support sowie Einfachheit der Installation und der Benutzung unter 2,8 (3 = gut) liegen durfte.

Da die Zahl der Antworten im Vergleich zu 75 geringfügig niedriger war, die Benutzer jedoch mit den "preisgekrönten" Paketen im Mittel genauso zufrieden waren, läßt das nach Datapro-Angaben nur den Schluß zu daß die Zahl "hochwertiger" und "weitverbreiteter" Softwaresysteme im Laufe des letzten Jahres geradezu "dramatisch" gestiegen ist - gute Nachrichten für jeden potentiellen Software-Käufer.

Der vollständige Datapro-Report "User Ratings of Proprietary Software" ist für 12 Dollar erhältlich bei der Datapro Research Corporation 1805 Underwood Boulevard Delran, New Jersey 08075.

Indes, mehrere amerikanische Telefongesellschaften und DFÜ-Unternehmen hatten gegen die neue Konkurrenz interveniert. Jetzt wird damit gerechnet, daß weitere Konzerne in das nationale Satelliten-DFÜ-Geschäft einsteigen werden.

SBS`s Domestic Satellite Service wird als Dienstleistung gegen Leitübertragungsgebühren angeboten werden. Die Satelliten - erwartete Lebensdauer sieben Jahre - sollen nicht wie bisherige internationale Fernmelde-Trabanten (Intelsat I bis IV) mit 4 bis 6 Gigahertz-Frequenzen arbeiten, sondern im noch kurzwelligeren l2- bis 14-Gigahertz-Band.

Vorgesehen ist eine - gemessen am derzeit in der Praxis üblichen geradezu unvorstellbare - Übertragungsrate von bis zu 100 Millionen Bit pro Sekunde, dabei wird die Kapazität dynamisch den unterschiedlichen Nachrichtenarten (Daten-, Sprach- und Bildübertragung für Video-Konferenzen und Electronic Mail) angepaßt. Damit "Erd-Leitungen" nicht zu Engpässen werden, soll das SBS-Netz nicht wie bisherige Satellitenübertragungen mit wenigen großen Erdstationen arbeiten, sondern mit kleinen Sendern/Empfängern von fünf bis acht Metern Durchmesser, die jeweils auf dem Gelände der Kunden, meist wohl auf Dächern, installiert werden müßten.

Wenngleich Standard-Anschluß an bestehende Telefonnetze vorgesehen ist und jede standarisierte DFÜ-Prozedur zugelassen wird, werden vor allem große Konzerne mit zahlreichen über die ganze USA verbreiteten Verwaltungen und Werken von der neuartigen Dienstleistung profitieren. Die eigene Erdstation für Satelliten-DFÜ auf dem eigenen Dach liegt für sie nicht mehr in weiter Ferne (siehe au Kolumne, Seite 7).

Von den 38 Programmen der "Honor Roll" werden 20 auch der Bundesrepublik angeboten

ASAP (Spooling System), Disk Utility/Dump Restore, Fast Dump Restore und WESTI (Teleprocessing Interface System) - Westinghouse Electric GmbH Düsseldorf

CA-Sort 77 - Computer Associates GmbH, Darmstadt

DFAST/VS (Disk Management System) und TFAST/VS (Tape Management System) - Hübner & Mergard GmbH, Frankfurt

Easytrieve (Datei-Abfragesprache) und Panvalet (Bibliotheksverwaltungssystem)

- Pansophic Systems GmbH. Düsseldorf

EPAT (Magnetbandverwaltung/Arbeitsvorbereitung) FLEET (Quellenprogramm und Bibliotheksverwaltung) sowie GRASP/GRASPVS (Spooling) - Software Design GmbH, München

advor-480 (Integriertes Datenbank-Management-System "IDMS") - ADV ORGA F.A. Meyer KG, Wilhelmshaven

The Librarian und LOOK - Computer Program Products (CPP) GmbH Deutschland, Düsseldorf

COBOL-Optimizer II und SyncSort IV - Gemini, Düsseldorf

SLICK 2.0 (Source Program Library Maintenance System) - H. Kohler, CDP, Rohr Schweiz

TOTAL - Cincom Systems GmbH, Oberursel

UCC ONE (Tape Management System) - UCC AC-Service GmbH, Düsseldorf

Quelle: Isis Software Report 1/77, Infratest, München