Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

IBM-Benutzervereinigung Common Europe tagte in Israel:


10.05.1985 - 

/38-User sind das 3370-Plattenproblem leid

EILAT (mer) - Schelte für die IBM auf dem Jahrestreffen der Benutzervereinigung Common Europe in Israel: Benutzer des Systems /38 wollen die hohen Ausfallquoten bei den 3370-Platteneinheiten nicht länger hinnehmen.

"Mit verschiedenen Mängeln kann man leben, mit den 3370-Platten jedoch nicht", schimpfte ein österreichischer DV-Leiter und sprach damit den meisten seiner Kollegen aus dem Herzen. So rangiert denn auch das "3370-Ärgernis" auf der Mängelliste des Schrägstrich-Modells an erster Stelle.

Rund 350 Teilnehmer aus elf europäischen Ländern und den USA zähl(...) diesjährige Annual Meeting der von Big Blue anerkannten User-Gruppe für kleinere und mittlere Systeme. Während der einwöchigen Tagung wurden unter anderem verschiedene Resolutionen für die Systeme /34, /36 und /38 sowie für den Bereich DOS/VSE erarbeitet. Die noch im einzelnen zu erstellenden Requirements sollen demnächst direkt an die IBM-Europazentrale in Paris übermittelt werden.

Als ein Diskussionsschwerpunkt entpuppte sich das System /38. Obgleich die Benutzer mit den zur Verfügung stehenden Tools, den DB-Funktionen oder den Tuningmöglichkeiten des Rechners weitgehend zufrieden sind, geriet die Datenbankmaschine dennoch unter Beschuß: Insbesondere monierten die User den zeitaufwendigen Restart - etwa nach einem Stromausfall -, der zur Zeit durchaus im Stundenbereich liegen könne. Klagte ein Tagungsteilnehmer: "Für ein auf online getrimmtes System ist das einfach zu lang".

Als dringend stuften die Common-Mitglieder auch ihren Wunsch nach mehr Bildschirmanschlüssen für die /38 ein. So wird ein Aufstocken der lokalen Leitungen von derzeit 128 auf 256 und der Remote-Leitungen von 12 auf 36 als eine realistische Forderung angesehen. Zudem stehen unter anderem neue Sicherungsmedien mit besserem Preis/ Leistungsverhältnis auf dem Wunschzettel der /38-Benutzer.

Auch im DOS/VSE-Lager hagelte es massive Kritik. Besonderes Mißfallen erregte bei den 4300-Jüngern das Dump-Problem: Ein durch Fehleingabe verursachter und somit ungewollter Kernspeicherauszug blockiert das System für rund 10 bis 15 Minuten. Eine Möglichkeit, den sich entleerenden Speicher abzuwürgen, besteht nämlich nicht. Hier fordern die Benutzer eine feinere Dump-Steuerung, bessere Selektionsmöglichkeiten und einen "Abschaltknopf" bei Nichtbedarf.

Anlaß zur Verärgerung gibt auch das Power-Spool-System. Tritt auf der Platte im Datenbereich ein Fehler auf, bekommt der Benutzer prompt eine unzumutbare Quittung: Break-down des gesamten Systems inklusive CICS. Die Meckerliste der "übersensiblen" Systemabbrüche ließe sich beliebig fortsetzen.

Mit einer Kuriosität müssen sich denn auch speziell Benutzer der 4331 herumschlagen. Hier hängen Diskette und Standleitung an einem Kanal. Wird nun das Telefon für die Standleitung bedient während gleichzeitig die Diskette läuft, folgt der Systemabbruch auf dem Fuße.

Common ist eine Vereinigung von IBM-Computerbenutzern mit mehr als 2000 Mitgliedern weltweit. Es ist ein gemeinnütziger Verein ohne Profitinteressen und von IBM als offizieller Gesprächspartner anerkannt.

Common umfaßt alle IBM-Computerinstallationen mit Ausnahme der großen OS-Systeme.

Die Vereinigung wurde 1962 in Genf nach Artikel 60 ff des Schweizer Zivilrechts (Vereinsrecht) gegründet. Der Vorstand (Executive Committee) besteht aus dem Präsidenten, dem Schatzmeister und weiteren Vorstandsmitgliedern. Gebietsleiter für alle Sprachgruppen betreuen die Mitglieder Referatsleiter (Applications Manager) stehen für spezielle Themengebiete zur Verfügung.

Common gliedert sich in Common America (für USA und Kanada) und Common Europe.