Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.05.1993

386-CPUs in Ostdeutschland bevorzugt

KRONBERG (IDG) - Wie nicht anders zu erwarten, setzen auch die Anwender in den fuenf neuen Bundeslaendern auf 32-Bit, wenn es um die CPU geht. Fuer 1992/93 errechnete das Markforschungsinstitut IDC fuer 386-Prozessoren einen Anteil von 72 Prozent und nur noch 15 Prozent fuer CPUs mit 286er Prozessoren, mit denen 1991 noch fast die Haelfte aller PCs bestueckt war. Die groessten Umsatzanteile bei PCs konnten IBM mit 15 und Compaq mit sieben Prozent verbuchen, gefolgt von Aquarius, Escom, Tandon, SNI und Peacock. Allerdings geniesst Hewlett-Packard das beste Image bei den ostdeutschen Haendlern. Compaq, Sun, DEC, IBM, Apple SNI und Toshiba folgen auf den Plaetzen, wenn es um Kompatibilitaet der Systeme, Liefertreue und DV-Sicherheit geht. Die Marktforscher erwarten einen Anstieg des Marktvolumens in den neuen Bundeslaendern auf rund 3,8 Milliarden Mark oder vierzehn Prozent des gesamten BRD-Marktes fuer 1992/93.