Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.08.1986

3Com-Brücke zwischen Token und Ethernet

MOUNTAIN VIEW (CWN) - Um sich einen Anteil am zunehmend engeren Token-ring-Markt zu sichern, hat die 3Com Corp. kürzlich ein Paket von Netzwerkprodukten vorgestellt, die kompatibel zu IBMs-Token-Produkten sind. Darin enthalten ist auch Schnittstellensoftware zur Verbindung von Token-ring- und Ethernet-Netzwerken.

3Com wird, kommentieren US-Analysten, auf diesem Markt einen schweren Stand haben. Immerhin sei er nahezu vollständig von den standardsetzenden IBM-Produkten und der gerade erst von IBM akzeptierten Software der Novell Corp. mit Beschlay belegt.

Das Brückenprodukt enthält zwei serielle Schnittstellen und einen Appletalk-Stecker, mit dem auch das Macintosh-System in die Netze einbezogen werden kann.

Die Tokenplus-Produkte von 3Com entsprechen den IBM- und IEEE802.5-Standards. Sie enthalten die Adapterkarte "Tokenlink Plus" für IBM PCs oder Kompatible, die Erweiterungskarte "Token Connection" für den Ethernet-File-Server "3Server" sowie ein Verkabelungssystem das ummantelte verdrillte Kabelpaare in variabler Länge, Stecker und Verbindungen zum IBM-Kabelsystem einschließt.

Versionen der 3+ Netconnect-Software, die im September zum Preis von 1250 Dollar auf den US-Markt kommen soll, werden den 3Com-3Server unterstützen und sowohl den Ethernet- als auch IBMs PC-Server betreiben. Die Serversoftware ist ebenfalls zum IBM AT kompatibel.