Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.02.1990 - 

Verwendung von LAT, Netbios und LU

3Com kombiniert Bridge und Router in einem Produkt

MÜNCHEN (pi) - Mit "Brouter" stellt der kalifornische Internetzwerkspezialist 3Com nach eigenen Angaben erstmals ein Produkt vor, das die zwei Übermittlungsformen in der Kommunikation zwischen Netzwerken - die Bridge- und die Router-Übertragung - in einem Gerät vereinigt.

Brouter BR/2000 baut auf der bereits im Markt akzeptierten NetBuilder-Plattform auf und überwindet die Kluft zwischen protokolltransparenter Bridge und dem Router (mit TCP/IP, OSI und XNS) sowie anderen Protokollen.

Diese Mehrfunktionalität erlaubt es, im Netzwerk die leistungsstarke Routing-Technologie auch zur Bildung unabhängiger Sub-Netzwerke einzusetzen, um dort nicht routingfähige Protokolle wie LAT (Local Area Transport) von DEC, LU (Logical Unit) oder Netbios von IBM zu verwenden, die bisher nur über Bridges übermittelt werden konnten.

BR/2000 fügt sich in die offene Netzwerk-Architektur (OMA) von 3Com ein, die im Oktober letzten Jahres vorgestellt wurde. Für Netzwerk-Anwender mit den 3Com-Bridges IB/2000 wird ein Nachrüstsatz angeboten. +

Informationen: 3Com GmbH, Gustav-Heinemann-Ring 123, 8000 München 83,

Telefon 0 89/6 78 21-0