Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.03.1990

3Com liefert Ethernet-Karte für System6000

SANTA CLARA/MÜNCHEN (pi) - Die 3Com Inc. liefert für die IBM RISC System/6000-Workstations Ethernet-Adapter, sobald die Maschinen von Big Blue im zweiten Quartal 1990 auf den Markt kommen. Dazu verpflichtete sich der Netzwerk-Hersteller in einem OEM-Vertrag.

Die Adapterkarte ist speziell für die Workstation-Familie RISC System/6000 entwickelt worden und wird deren Mikrokanal entlasten. Big Blue hat die Karten bereits bestellt und wird sie selbst einbauen und warten. Die neue Etherlink-Karte von 3Com eröffnet Anwendern den Zugang zu Netzen auf Ethernet-Basis. Der Adapter gewährleistet dabei eine Datenübertragung von 20 MB pro Sekunde. Ferner enthält er einen speziellen Schaltkreis zur Daten- und Adreßprüfung.

Bereits in den letzten Monaten, sagte Liebich seien die Ausfuhren nach Osteuropa aufgrund der dortigen gravierenden politischen Veränderungen deutlich gesteigert worden. Um das Geschäft weiter zu forcieren, eröffnete die NCR am 1. März eine neue Filiale in Warschau, eine weitere soll zum 1. April in Prag folgen. Darüber hinaus sind auch Büros in Moskau Lind Budapest geplant. Für das Geschäft mit der DDR will die GmbH zunächst ihre Geschäftsstelle in Berlin ausbauen, um in einem nächsten Schritt im Ostteil Deutschlands flächendeckend Filialen zu eröffnen. Besetzt werden sollen diese von Einheimischen, da diese, so Liebich, die Landesverhältnisse am besten kennen. "Ein Mitarbeiter-Export von West nach Ost ist jedenfalls nicht geplant."