Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.10.1987 - 

Nach einem Gemeinschafts-Produkt auf der Decworld:

3Com plant strategische Allianz mit DEC

SAN FRANCISCO (CWN) - Der US-amerikanische Netzwerkspezialist 3Com Corp. will die Bande mit dem Zweiten der DV-Branche, Digital Equipment, enger knüpfen, um den Absatz seiner Vernetzungs-Produkte verstärkt zu fördern. Diese "strategische Allianz mit DEC" proklamierte 3Com-Chairman Bill Krause kürzlich auf einer Anwendertagung in San Francisco.

Erste Früchte hat diese Zusammenarbeit bereits getragen, wie auf der diesjährigen "Decworld"-Messe zu erfahren war: Gemeinsam hatten DEC und 3Com einen Ethernet-Adapter entwickelt, der die Workstations des Computerbauers aus Massachusetts über verdrillte Leitungen miteinander verbinden soll. Darüber hinaus fungiert Digital Equipment als Distributor für Controller-Boards von 3Com.

Zwar bestünden keine konkreten Pläne für weitere "Gemeinschaftsaktionen" beider Unternehmen, formuliert eine DEC-Verantwortliche aus dem Marketingbereich in Maynard; doch sei das Verhältnis zu 3Com "für beide Seiten äußerst fruchtbar". Deutlicher wird da Bill Krause:

"Wenn es nach uns ginge, würden wir insbesondere bei der Produktentwicklung und -vermarktung intensiver zusammenarbeiten."

In Eigenregie entwickelt 3Com augenblicklich eine optimierte Version ihres Software-Pakets 3+, um VAX-Rechner unter VMS in ein 3Com-Netz zu integrieren - und um mit der kürzlich erworbenen Tochter Bridge Communications gleichzuziehen die ihre Produkte bereits den DEC-Rechnern angepaßt hat. Mit der ersten VMS-Anbindung rechnet ein 3Com-Sprecher für Januar nächsten Jahres; Bedingung für die Anwender des neuen 3+-Release sei allerdings , die Implementierung von DECnet DOS. Die Kompatibilität von 3 + mit dieser DOS-Ausformung von Digital Equipment ermögliche dem User, DEC-Terminals zu emulieren, VAX-Dateien zu übertragen und aufzurufen sowie auf DEC-Peripherie-Einheien zuzugreifen, erklärt der 3Com-Mitarbeiter.

Langfristig plant das Netzwerk-Unternehmen nach den Worten seines Chairmans, über die DEC-Liaison hinaus Konnektivität zu IBM-Hosts zu realisieren, Protokolle anderer Hersteller wie TCP/IP fahren zu können sowie eine neue Software-Generation für /2-Systeme zu entwickeln.