Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.01.2007

3Com setzt auf Konvergenz

Mit dem vom inzwischen komplett übernommenen chinesischen Joint Venture H3C gebauten "4500G" hat 3Com nach anderthalb Jahren sein komplettes Switch-Angebot aktualisiert. Die kostengünstige Lösung bietet Layer-2-Switching- und dynamische Layer-3-Routing-Funktionalität sowie Support für IPv6.

Laut 3Com eignet sich das mit 24 oder 48 Ports erhältliche Gerät vor allem für konvergente Umgebungen. So verfügt der Switch über "intelligente" Quality-of-Service- (QoS-)Funktionen, um Sprachdaten auto- matisch zu priorisieren. Das optional verfügbare Feature Power-over-Ethernet (PoE) ermöglicht es außerdem, IP-Telefone, WLAN-Access-Points oder andere 802.3af-Geräte mit Strom zu versorgen.

Einfache Voice-Integration

Eine automatische VLAN-Zuordnung soll die Installation eines Voice-Systems vereinfachen und Sprachqualität sowie Sicherheit gewährleisten. Zu den erweiterten Security-Features zählen unter anderem die Geräteauthentifizierung über Rada (Radius Authentication of Device Access), Quarantänefunktion und die Integration mit dem Tippingpoint-Intrusion-Detection/Prevention-System.

Die komplette 4500G-Reihe ist ab sofort weltweit verfügbar. Das Einstiegsmodell (24 Ports, kein PoE) ist ab rund 3300 Dollar erhältlich. Die Preise für das Modell 4500G PWR mit PoE-Unterstützung beginnen bei knapp 4500 Dollar. (mb)