Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.12.1997 - 

Bindeglied zwischen PC- und TV-Welt

3D-Beschleuniger mit Fernseh-Tuner

Die beiden Ausgänge des Produkts erlauben die Ansteuerung von S-Video- oder Composite-Geräten. Alle verfügbaren Fernsehkanäle können in Briefmarkengröße gleichzeitig auf dem Bildschirm laufen. Durch Klicken auf eines der Vorschaufenster kann der Anwender zum entsprechenden Fernsehkanal wechseln. Der 3D-Beschleuniger basiert auf ATIs Grafikprozessor "3D Rage Pro", der laut Hersteller bis zu 1,2 Millionen Dreiecke pro Sekunde verarbeiten kann. Bei einer Bildschirmauflösung von 1600 x 1200 Pixel werden 85 Bilder in der Sekunde aufgebaut. Für rund 670 Mark ist der Adapter als PCI- oder AGP-Version erhältlich. Die 4 MB SGRAM-Videospeicher der Grundversion lassen sich auf insgesamt 8 MB erweitern. Treiber für Windows 95, Windows NT 4.0 und das kommende Windows 98 liegen bei. Zum Software-Umfang gehören ferner ATIs "Videoplayer", MGIs Video-Schnittlösung "Videowave" sowie "Formula One" von Psygnosis.