Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.03.1993 - 

SPI GmbH:

3D-Blech gibt scharfkantiger Konstruktion jetzt weiche Zuege

Durch eine neue Option zur "scharfkantigen Konstruktion" entfaellt in den meisten Faellen das noch in den aelteren Versionen notwendige Freistellen und Runden vor der eigentlichen Abwicklung. Indem er einen entsprechenden Parameter setzt kann der Anwender definieren, ob ein Koerper scharfkantig abgewickelt werden soll oder nicht. Mit Hilfe des Parameters "Ecken automatisch" laesst sich festlegen, ob das Programm bei der Abwicklung automatisch Rundstempel an Ecken plazieren soll.

Neu konzipiert wurde auch das Modul zur "Werkzeugverwaltung". Die Bereitstellung verschiedener Werkzeugklassen mit den jeweiligen Werkzeugen in ihren unterschiedlichen Abmessungen kann nun vom Anwender definiert und erweitert werden. Zahlreiche Standard-, Sonder- und Praegewerkzeuge (Senken, Durchzuege, Kiemengehoeren zum Standardumfang des Programms. Selbstdefinierte Werkzeuge lassen sich als Symbole in das Menue "Sonderwerkzeuge" aufnehmen und spaeter abrufen.

Neben 3D-Blech 9000 zeigt SPI auch Loesungen aus den Bereichen Kinematik, Werkzeug- und Formenbau, ein CAD-Programm zum Entwurf von Rohren sowie eine Normteilebibliothek.

Informationen: SPI GmbH, Kurt-Fischer-Strasse 30a, 2070 Ahrensburg,

Telefon 04102/420 51

Halle 20, Stand B22/B26