Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.03.1984

4248 liefert horizontale Kopien

STUTTGART (CW) - Mit dem neuen Modell 4248, einem mechanischen Stahlbanddrucker für große Druckvolumen, erweitert die IBM GmbH, Stuttgart, ihr Druckerangebot.

Der Drucker kann IBM zufolge entweder mit 132 oder 168 Druckpositionen pro Zeile arbeiten, wobei zwischen den drei Geschwindigkeiten 2200, 3000 beziehungsweise 3600 Zeilen in der Minute gewählt werden kann. Die Druckgeschwindigkeit in den einzelnen Leistungsstufen ist von der Größe des jeweiligen Zeichensatzes abhängig. Neben sieben Standardzeichensätzen von 48 bis 124 Zeichen in verschiedenen Sprachausführungen stehen laut Hersteller numerische Zeichensätze aus den maschinell lesbaren Schriften OCR-A und OCR-B zur Verfügung.

Die Schreibdichte liegt einheitlich bei 10 Zeichen pro Zoll, während die Zeichendichte entweder sechs oder acht Zeilen pro Zoll betragen kann. Mit der neuen Funktion "Horizontale Kopie" druckt der 4248 zwei inhaltlich identische DIN A4-Seiten nebeneinander. Neben einer automatischen Formularjustage verfügt der Drucker über eine Einstellelektronik für Druckstärke und Hammeranschlag. Der Geräuschpegel des 4248 beträgt bei der schnellsten Druckgeschwindigkeit etwa 62 Dezibel.

Die Neuentwicklung kann im IBM-3211- sowie 4248-Modus betrieben werden. Als Preis für den 4248 mit 132 Druckpositionen nennt IBM etwa 210000 Mark. Die Erstauslieferung ist für das dritte Quartal 1984 vorgesehen.

Informationen: IBM Deutschland GmbH, Postfach 800880, 7000 Stuttgart 80, Tel.: 0711/785-0.