Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.11.2006

468 deutsche SMB-Partner

Die Zahl der europäischen SMB-Partner (Small Medium Business) von Netzwerker Cisco hat sich laut Firmenangaben auf über 2.300 Partner erhöht und damit binnen Jahresfrist verdoppelt. Die Zahl der deutschen Partner liegt jetzt bei 468; im Vorjahr waren es lediglich 123. SMB-Partner sind solche, die Unternehmen mit 20 bis 249 Mitarbeitern bedienen. Für diese Partner steht auf Seiten Ciscos seit 2004 das "SMB Select Programm" zur Verfügung. Ferner bietet Cisco die "SMB University" für kostenlose Trainings an.

Für das Segment "Unified Communication" wird der Netzwerker das in England und den Niederlanden getestete "Unified Communication Accelerator"-Programm europaweit einführen. Es soll spezialisierte Vertriebspartner dazu animieren, die im Bereich "Unified Communications" angesiedelten integrierten Sprach- und Datennetze zu verkaufen.

Das "Accelerator"-Programm, das für Deutschland spätestens ab Mai kommenden Jahres gelten wird, bietet unter anderem ab Dezember kostenlose Trainings mit dem Fokus auf Sprachanwendungen an. Für SMB-Select-Partner heißt das: Sie können in vier Tagen sowohl die technischen als auch die Aspekte des Vertriebs kennen lernen.

In Zusammenhang mit diesem Programm führt Cisco eine kürzlich durchgeführte Umfrage unter seinen SMB-Partnern an. Fast alle der teilnehmenden 1.200 europäischen Partner, so Cisco, haben qualitativ hochwertige Dienstleistungen und gute Kenntnisse über das Geschäft ihrer Kunden angeführt, als sie die zwei wichtigsten Faktoren, mit denen man die Loyalität der Kunden langfristig sicherstellen könne, nennen sollten.

Wolfgang Leierseder