Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

IBM-Drucker für Banken:


19.04.1984 - 

4720 schreibt ins Sparbuch

STUTTGART (pi) - Das System IBM 4700 für Kreditinstitute erweitert die IBM GmbH, Stuttgart, um zwei Drucker für spezielle Aufgaben.

Der Sparbuch- und Formulardrucker IBM 4720 Modell 005 ist nach Herstellerangaben mit einer Lese-/Codiereinrichtung für Magnetstreifen ausgerüstet, wie sie auf der Rückseite von Sparbüchern aufgebracht sind.

Das Modell IBM 4715 Modell 001 sei für Normal- und Qualitätsdruck gleichermaßen geeignet. Der Ausdruck kann auf Endlos- oder Einzelformularen mit einer Druckgeschwindigkeit bis zu 216 Zeichen pro Sekunde (Normal) beziehungsweise bis zu 108 Zeichen pro Sekunde (Korrespondenzqualität) erfolgen.

Die Neuentwicklung IBM 4720 wird zu einem Kaufpreis von etwa 13300 Mark, der IBM 4715 für rund 10300 Mark angeboten. Die Erstauslieferung an Kunden ist für die 4720 ab Oktober und für die 4715 ab September 1984 geplant.

Informationen: IBM Deutschland GmbH, Postfach 800 880, 7000 Stuttgart 80, Tel.: 07 11/7 85-0.