Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.03.1994

486-PC in der Groesse einer Videokassette

MUENCHEN (CW) - Im Gehaeuse einer Videokassette kann sich ein Magnetband befinden oder ein kompletter 486-PC der englischen Firma Lynwood Ltd. Es ist keine abgemagerte Version, sondern ein Rechner mit stromsparender 486-CPU (Taktfrequenz 33 Megahertz), einer 260-MB-Festplatte und Lokal-Bus-Grafikkarte. Platz ist ausserdem fuer bis zu 40 MB Arbeitsspeicher und ein Diskettenlaufwerk.

Entwickelt wurde das Geraet zuerst fuer Bankautomaten. Doch inzwischen plant Lynwood auch den Einsatz in Computerkassen oder in tragbaren Rechnern. Lynwood stattet die Rechner laut dem Brancheninformationsdienst "Unigram.X" mit Unix, DOS oder Windows aus, die Preisliste beginnt bei 1750 Pfund.