Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.06.1993

4GL laeuft auch unter Solaris 2.x Accell/SQL von Unify soll IBM-Datenbank unterstuetzen

MUENCHEN (pi) - Die Unify GmbH in Baldham plant, mit ihrer 4GL "Accell/SQL" auch IBMs DB2-Variante fuer

RS/6000-Workstations zu unterstuetzen.

Laut Hersteller koennen

Accell-Anwendungen kuenftig in

Client-Server-Umgebungen netzweit die Datenbanksysteme DB/2,

SQL/DS und SQL/400 auf ihren jeweiligen Rechnerplattformen ansteuern.

Die 4GL unterstuetzt ausserdem gaengige Datenbanksysteme wie Oracle, Sybase, Informix, Ingres sowie das hauseigene System Unify 2000.

Das Softwarehaus teilt ferner mit, dass Accell/SQL ebenfalls unter der Unix-Variante Solaris 2.x auf Workstations mit Sparc- Prozessoren laeuft. Solaris-Anwender koennen Herstellerangaben zufolge mit der 4GL datenbankunabhaengige Anwendungen entwickeln, die unter den grafischen Benutzeroberflaechen Open Look, Motif und MS-Windows zur Verfuegung stehen und auch nicht-grafische Oberflaechen unterstuetzen.