Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.02.1984 - 

Im Marktbereich der Diskettenstationen setzt sich die Mini-Floppy immer mehr durch:

5?-Zoll-Laufwerk mausert sich zum Standard

MOUNTAIN VIEW (bwk) - Eine explosionsartige Steigerung der Verkäufe im Jahr 1983 machte das doppelseitige 5?-Zoll-

Diskettenlaufwerk zum dominierenden Speichermedium innerhalb des Floppy-Disk-Marktes. Dies zumindest ist das Ergebnis der 1983-Studie der Disk/Trend Inc., Mountain View, Californien.

Die weltweiten Auslieferungen an Mini-Floppylaufwerken stiegen nach Schätzungen des amerikanischen Reports auf rund 5,5 Millionen Einheiten im Jahr 1983, was einer Wachstumsrate von 271,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprechen würde. Insgesamt seien 1982 weltweit etwa 5,25 Millionen Diskettenlaufwerke aller Art verkauft worden. Für 1983 nennen die Amerikaner eine Zahl von etwas mehr als 11 Millionen verkaufter Einheiten, die sich bis 1986 mehr als verdoppeln soll.

Modelle mit halber Einbauhöhe setzen sich durch

Für Mitte 1984, so die Studie, ist mit dem Produktionsbeginn von doppelseitigen 5?-Zoll-Laufwerken bei IBM zu rechnen. Bis zum Jahr 1984 soll diese Produktion eine Kapazität von maximal zwei Millionen Stück erreichen. Trotz dieser relativ hohen Stückzahl an selbst produzierten Geräten werde IBM jedoch seinen Bedarf an Minifloppy-Laufwerken weiterhin zu rund 50 Prozent aus fremder Produktion befriedigen müssen.

Die Marktanalyse prognostiziert ferner die Produktion von 5?-Zoll-Laufwerken mit einer maximalen Speicherkapazität von 1,6 MB, wobei IBM die Vorreiterrolle spielen wird. Diese Aktivitäten werden IBMs Mitbewerber dazu veranlassen, ebenfalls Speicherprodukte dieser Größenordnung einzusetzen, was nach Erhebungen der Analyse zu einem 26prozentigen Marktanteil der 1,6-MB-Version im Bereich der 5?-Zoll-Modelle mit doppelseitiger Aufzeichnung führen wird.

Immer stärker werden sich zukünftig bei den 5?-Zoll-Laufwerken die Modelle mit halber Einbauhöhe durchsetzen. Für das Jahr 1986 sieht der Report einen Anteil von über 90 Prozent dieses Typs bei den doppelseitigen und etwa 60 Prozent bei den einseitigen Laufwerken.

Ein immer größeres Marktsegment werden sich auch die Mikrodisketten-Laufwerke trotz fehlender Standards und harten Wettbewerbs seitens der 5?-Zoll-Stationen erobern. Im kommenden Jahr sollen laut Studie etwa 810 000 Stück, 1986 bereits rund 3 Millionen Einheiten ausgeliefert werden. Bei den 8-Zoll-Disketten

stagniere derzeit der Absatz. Aber bereits nächstes Jahr werden Verkaufseinbußen von rund 10 Prozent, für 1986 gar um 20 Prozent erwartet.

Derzeit größter Anbieter im Bereich der 5?-Zoll-Stationen mit doppelseitiger Aufzeichnung ist nach Angaben der Analyse Tandon mit einem Marktanteil von 37,9 Prozent, während bei den Laufwerken mit einseitiger Aufzeichnung Alps Electrics mit 37,1 Prozent der Marktführer ist. Bei den 8-Zoll-Geräten sind die entsprechenden Firmen YE Data (doppelte Aufzeichnung) mit 20 Prozent und Shugart mit einem Anteil von 62,8 Prozent bei den Laufwerken mit einseitiger Aufzeichnung.

Informationen: Disk/Trend Inc., 1224 Arbor Court, Mountain

View, CA 94040, Tel.: 415/691-6209.