Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.06.1990 - 

Spectragraphics entwickelt für Big Blue:

5080-Emulation soll an RISC/6000-System binden

HANAU/ SAN DIEGO (pi)- Die Spectragraphics Corporation hat von IBM den Auftrag zur Entwicklung einer 5080-Emulation für die kürzlich vorgestellte RlSC-Rechnerfamilie der Serie System/6000 erhalten.

Spectragraphics ist bekannt als Hersteller von IBM-kompatiblen Grafikterminals und Produkten zur Integration von Workstations in die IBM-Mainframe-Welt. Mit CommSet 5080 stellte Spectragraphics 1989 ein IBM 5080-Emulationsprodukt für die Systeme der Workstationhersteller Apollo/Hewlett Packard, Silicon Graphics und Digital Equipment vor. Damit erhalten Workstationanwender interaktiven Zugriff auf IBM-5080-Grafikanwendungen. In einem auf der Workstation geöffneten 5080-Fenster kann mit auf dem Mainframe laufenden Anwendungen wie den CAD/CAM-Anwendungen Catia und Cadam interaktiv gearbeitet werden. Die CommSet-5080-Technologie soll nun auch für die neuen IBM-Workstations verfügbar werden. Die Auftragsvergabe an Spectragraphics dokumentiert das Know-how des Unternehmens und unterstreicht, daß die Integration von unixbasierenden Workstationkonzepten und installierten Mainframeanwendungen unumgänglich ist.

Informationen: Spectragraphics GmbH, Telefon 0 61 81/25 39 66