Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.12.1994

700 Mitarbeiter betroffen Hewlett-Packard gibt Teile der Fertigung an Partner ab

BOEBLINGEN (CW) - Das Vorzeigeunternehmen Hewlett-Packard (HP) reagiert jetzt auf die juengsten Marktentwicklungen. So beschloss die GmbH, Teile der Computerfertigung und der Logistik an Partner abzugeben.

Zwei Ausgliederungen sind schon unter Dach und Fach. Die Firma BVS Blechtechnik GmbH soll die Metallfertigung der HP GmbH uebernehmen. In der Boeblinger Fabrik wurden Gehaeuse und Metallteile fuer die deutsche HP-Dependance gefertigt.

Diese Aufgabe wird BVS ab Februar 1995 uebernehmen. Voraussichtlich werden 33 Mitarbeiter zu BVS wechseln. HP plant weitere Auslagerungen im Fertigungsbereich, gibt aber noch keine konkreten Vorhaben bekannt. In Boeblingen findet die Bestueckung und Montage der Boards statt.

Mit dem Unternehmen DMT machen sich vier Entwicklungsingenieure von HP selbstaendig. Es uebernimmt die Entwicklung, Konstruktion sowie die Serieneinfuehrung und -beschaffung von Geraetegehaeusen.

Durch Auslagerungen, Zentralisierung und natuerliche Fluktuation will HP in den naechsten zwei bis drei Jahren rund 700 Arbeitsplaetze einsparen. Der DV-Anbieter hofft, ohne betriebsbedingte Kuendigungen auszukommen.