Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.04.1984 - 

Diablo erweitert Drucker-Angebot:

80 IF verarbeitet 80 Zeichen pro Sekunde

HANNOVER (CW) - Den Typenraddrucker 80 IF kündigte die Diablo Systems, München, zur Hannover-Messe an. Ebenfalls neu war auch das Printer-Modell 36.

Der neuentwickelte 80-IF-Drucker arbeitet laut Hersteller mit einer Geschwindigkeit von 80 Zeichen pro Sekunde.

Er verfügt über ein "All Purpose Interface" (API), das von Diablo für die Baureihe 630 ECS entwickelt wurde. Dieses Interface faßt drei allgemeine Schnittstellen in einer Einheit zusammen und ermöglicht durch seine Steckerkompatibilität den unmittelbaren Anschluß des Druckers an beliebige Knoten innerhalb eines Netzwerkes. Separate Interface-Moduln werden nicht mehr benötigt.

Standardmäßig verfügt der 80 IF über eine integrierte elektronisch gesteuerte Doppelblatt-Zufuhr, die sowohl die Zuführungs- als auch die Ausgabezeiten verbessern soll. Darüber hinaus benutzt der Drucker ein ECS-Typenrad mit erweitertem Character-Set (Extended Character Set) für die Text- und Datenverarbeitung.

Der niedrige Geräuschpegel (unter 58 dBA) entspreche ergonomichen Anforderungen. Als Preis für den 80 IF nannte Diablo 3495 Dollar.

Der Diablo Serie 36 arbeitet mit Druckgeschwindigkeiten von 30 bis 40 Zeichen pro Sekunde. Mit einer mittleren störungsfreien Zeit von über 4000 Betriebsstunden bei 25 Prozent Auslastung ist der Typenraddrucker laut Hersteller ein betriebssicherer Drucker. Er verfügt ebenfalls über ein API, welches die drei Schnittstellen RS232C, IEEE 488 und Centronics integriert und ist darüber hinaus über ein 12-Bit-Parallelinterface (PPI) an alle gängigen Rechnersysteme anschließbar.

Eine umfangreiche Bibliothek beinhalte über 100 Typenräder in 18 Sprachen für 19 unterschiedliche Schrifttypen. In Verbindung mit CAD/CAM-Anwendungen können individuelle Symbole oder Logos verwendet werden. Der Preis des Druckers liegt bei knapp 1600 Mark.