Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.10.1975

836 Millionen Seiten im COM-Service

10.10.1975

LANGENFELD - Etwa 836 Millionen Seiten Papier-Ausgabe entspricht der Computer-Output on Microfilm (COM), der von COM-Service-Unternehmen in der BRD 1975 produziert wird. Diese Zahl ist einer Marktuntersuchung übel COM-Büros zu entnehmen, die der mikrodok-lnformations dienst in seiner Oktober-Ausgabe (Nr. 5/75) veröffentlicht hat. Nach der Studie wird der Gesamtumsatz der 28 deutschen COM-Dienstleistungsbetriebe auf diesem Sektor rund 43 Millionen Mark betragen.

Eine Gruppe ist unter den COM-Service-Benutzern überdurchschnittlich hoch vertreten: Fast die Hälfte - genau 44,5 Prozent - der Kunden sind Geldinstitute, an die über 84 Prozent aller im COM-Service erzeugten Mikrofilmbilder gehen. So ist nicht verwunderlich, daß einige Geldinstitute die Ausgabe auf Mikrofilm anstelle auf Tabellierpapier für Dritte in eigener Regie betreiben: 9 Sparkassen- und Raiffeisen-Organisationen (mit 22 Geräten) führen für angeschlossene Institute und Tochtergesellschaften sowie auch für Fremd-Firmen COM-Service durch.

Bei der Gruppe der unabhängigen Dienstleistungsbetriebe (insgesamt 19) sind 33 COM-Anlagen installiert. Die Gesamtkapazität aller COM-Büros beträgt 1,6 Milliarden Seiten beziehungsweise Mikrofilmbilder pro Jahr im Ein-Schicht-Betrieb, ausgelastet wird sie derzeit zu etwa 52 Prozent.

Die mikrodok-Studie schätzt, daß sich der COM-Service-Markt in den nächsten zwei bis drei Jahren verdoppeln wird. de

Quelle: mikrodok-Informationsdienst Ausgabe 5 Oktober 1975, 4018 Langendfeld, Mautpfad 29