Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.06.1985

9. Dafta soll Teilung des BDSG diskutieren

KÖLN (pi) - Die diesjährige 9. Dafta (am 14. / 15. November in Köln) hat zum Leitthema "Datenschutzmanagement und Datensicherheit" und wird sich insbesondere mit den Aspekten der Datensicherheit bei Netzen, Personal Computern, Btx, Datenbanksystemen und grenzüberschreitendem Datenverkehr auseinandersetzen.

Eine Besonderheit der Tagung soll eine Diskussion werden zur Fragestellung, inwieweit das Bundesdatenschutzgesetz, BDSG, in zwei Einzelgesetze aufgelöst werden kann. Hierzu wird Professor Wolfgang Zöllner, Tübingen, ein erstes Gutachten vorlegen. In Auftrag wurde dieses Gutachten von der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit

e. V. Bonn gegeben. Diese Vereinigung möchte auf die Trennung des bisherigen BDSG in zwei Gesetze hinwirken und zwar in ein BDSG für den öffentlichen Bereich und ein BDSG für den privatwirtschaftlichen Sektor.

Informationen: GDD, Euskirchener Str. 54, 5300 Bonn 1, Telefon: 02 28 / 62 40 60.