Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.01.1994

9000er-System von HP kann mit 20 Prozessoren

MUENCHEN (CW) - Die kuerzlich von Hewlett-Packard offiziell vorgestellten T500-Multiprozessor-Systeme aus der Corporate- Business-Server-Familie der HP9000-Linie lassen sich entgegen bisherigen Verlautbarungen nicht nur bis auf zwoelf CPUs aufruesten, sondern auf 20. Zwar soll die Architektur sogar bis zu 32 Prozessoren verkraften koennen, HP meint jedoch selbst, dass nur mit bis zu 20 CPUs sinnvolle Leistungssteigerungen zu erzielen seien.

Wer mehr Power braucht, koenne - so die Kalifornier - auf das Angebot der Convex Computer Corp. zurueckgreifen. Convex bietet auf der PA-RISC-Technologie basierende Mehrprozessor-Rechner an, die in der Grundausstattung vier beziehungsweise acht CPUs inkorporieren, sich aber in kleinen Abstufungen auf bis zu 100 Prozessoren und darueber ausbauen lassen.